.

Dorffest 2023



      

Was für ein Erlebnis! Die Teilnahme an einem Dorffest bringt so viel neue Erkenntnisse und wir müssen zugestehen es macht einfach nur Spass. Man erkennt, oder besser man lernt neue Fähigkeiten und Eigenschaften von einem selbst kennen und man lernt die Dorfleute von einer anderen Sicht her kennen. Man half sich gegenseitig, man schaute zueinander, man lachte und packte gemeinsam an.

Unser Zelt war anfangs hinten beim Ententeich / Weiher positioniert. Dies weil wir dachten, hier hinten ein bisschen weg vom ganzen Rummel, kann man es sich gemütlich machen und beisammen sein. Doch alle wollten mittendrin sein. Im Geschehen bei den Leuten. Ja die Nachwehen von Corona sind noch spürbar und man will einfach unter den Leuten sein und zusammen sein. So durften wir, nach dem OK der Veranstalter, kurzerhand zügeln. Das war ein Spektakel für gross und klein. Plötzlich bewegte sich ein Zelt mitten in der Menschenmenge. Die Hilfe, die wir von allen Seiten bekamen, war unglaublich schön. Viele Jugendliche, ja richtig gelesen, Jugendliche im Alter von 14-16 Jahren, packten Alle an. Die liefen die Strecke etwa 10mal hin und her, ohne nur ein einziges Mal zu meckern. Natürlich gabs dann am Schluss ein Hot Dog für alle 😊 und ein grosses Danke hier nochmals für Alle die uns geholfen haben. Insbesondere dem OK – Team, Roger, Marc und dem Präsidenten Erwin, der immer wieder nach unserem Befinden nachfragte.

So und plötzlich waren wir mittendrin an der frequentierten Strasse des Fests. Es war ein großartiges Gefühl so vielen Leuten von uns erzählen zu dürfen. Und viele sagte, Ja, wir haben von euch gelesen, wo seid ihr und was macht ihr? Und der letzte Satz, was uns motiviert diese ehrenamtliche Arbeit weiterzuführen; Danke für das, was ihr leistet – es ist großartig ein Familienzentrum in Niederglatt zu haben. Nebst Hot Dogs gab es bei uns das Entenfischen für die Kleinen, wobei auch einige ältere Kinder noch Spass hatten und mitspielten. Da die Tage sehr heiss waren, installierten wir kurzerhand eine Dusche bei unserem Stand und viele Besucher nutzten die Abkühlung für sich aber vor allem für unsere Vierbeiner Freunde.

Am Abend des Sonntags, fand die Ziehung des Wettbewerbs statt – noch beim Zelt, noch mitten im Fest. Zwei Kinder fischten mit geschlossenen Augen ein Zettel aus dem Korb und legten es einem Becher zu, welcher verdeckt einer der Preisen zugeordnet war.

Die Gewinner des Wettbewerbes sind:
Der 1. Preis von CHF 80.00 der Sportanlagen Erlen hat Milena B. aus Niederhasli gewonnen.
Der 2. Preis von CHF 60.00 des Coiffeur Blando aus Neerach hat Barbara F. aus Winkel gewonnen.
Der 3. Preis von CHF 40.00 der Papeterie Vögeli, Dielsdorf hat Tusya aus Niederglatt gewonnen.

Wir gratulieren den Gewinnern und danken an dieser Stelle wieder unseren Sponsoren.


Doch bevor wir allen eine schöne und erholsame Sommerzeit wünschen, machen wir bereits jetzt an den nächsten Notfallkurs, welcher im Fanizu stattfindet, aufmerksam:
Freitag, 15. September 2023 – Notfallkurs mit Reanimationskurs und Praxis an den Puppen. Anzahl Plätze beschränkt auf 20 Teilnehmer, pro Kurs (evtl. 2. Durchgang geplant)

Anmeldung und Informationen unter www.fanizu.ch
Euer Fanizu

Geschwisterstreit & Dorffest



      

Wie die Zeit rennt. Schon ist ein Jahr vorbei seit unserem Eröffnungsfest. Das Fanizu ist am Wachsen, viele neue Gesichter und Geschichten gibt es im Fanizu. Das Echo aus der Bevölkerung ist positiv. Die Referate und Themenwahl sprechen viele an. Das Familiencafé ist für viele ein Treffpunkt geworden. Doch das Fanizu will noch weiterwachsen.

Noch nicht alle kennen das Familienzentrum und was es alles zu bieten hat. So wenden wir uns an euch – erzählt es weiter in euren Bekanntenkreis 😉

Ende Mai fand das Referat zum Thema Geschwisterstreit präsentiert von Maren Tromm statt. Rund 15 Teilnehmer fanden sich an diesem warmen Abend beisammen. Die Thematik befasst viele von uns Eltern und bringt uns an unserem Grenzen. Nach jedem Streit fühlen wir uns schuldig, da wir einem von den Kindern mehr Recht gegeben haben, zumindest so empfindet es immer einer der Kinder – also so ungerecht und nicht fair. Und wir Eltern? Einfach erschöpft und mit nur einem Ziel: ihr habt euch zu lieben, ihr seid ja Geschwister!

Stimmt das? Haben sich unsere Kinder zu lieben – ohne Wenn und Aber? Wer von den Kindern nehme ich immer mehr in Schutz? Den Ältesten, den mittleren oder den jüngsten? Hat dies was mit meiner eigenen Kindheit zu tun? Welche Rolle spielt meinen Rang in meiner eigenen Familie? Wie wurde zu meiner Zeit mit Konflikten umgegangen?

Dies und viele weitere Spannenden Fragen waren Thema am 23.05.2023. Solche Alltagsfragen beschäftigen uns alle im Alltag. Einen Abend für sich zu haben und zu den Fragen Antworten zu erhalten und sich mit dem Thema in aller Ruhe auseinandersetzen zu können, hat allen Teilnehmer gutgetan.

Am Ende des Referats sassen die Mitglieder des Fanizu gleich noch zusammen, denn die Teilnahme am Dorffest war zum Bereden.
Ja genau, das Fanizu macht als Verein mit am Dorffest 2023 in Niederglatt. Wir sind nervös und angespannt angesichts der Tatsache, dass noch niemand von uns an einem solchen Fest als Anbieter mitgemacht hat.
Erste Entscheidungen sind gefallen, wir machen Hotdogs, das Entenfischen für die kleinen und es wird ein grosser Wettbewerb geben. Wir machen uns nun an die Arbeit und freuen uns auf viele Besucher an unserem Stand beim Dorffest in Niederglatt am Wochenende vom 16.06. – 18.06.2023

Euer Fanizu

Schmetterlinge im Bauch





Verliebt, verlobt, verheiratet und dann Kind. Das Referat am 10. März von Nancy Glisone war kaum in ihrer Art zu übertreffen. Es war spannend, lehrreich und witzig. Viele Paare konnten sich in dem gesagten wiedererkennen. Der Austausch und das Wissen man ist nicht allein auf der alltäglichen Achterbahn der Gefühle hat vielen gut getan.

Es gibt viele Arten sich als Paar wieder zu finden. Sich Zeit zu schaffen zu zweit aber auch für einem allein. Kinder sind wichtig, ja sehr wichtig, aber sie sind nicht alles. Uns gibt es auch noch, als Paar und als Mensch. Wollen wir unseren Kindern lernen sich selbst zu akzeptieren, zu lieben und zu wertschätzen, so haben wir den Anfang zu machen und als gutes Beispiel voranzugehen.

Das nächste Referat Thema Geschwisterstreit findet am 23. Mai 2023 statt. Anmelden kann man sich unter www.fanizu.ch
Wir freuen uns auf viele Teilnehmer

Das Fanizu würde sich sehr über aktive Mitglieder freuen, die im Vorstand mitanpacken möchten. Sei es im Café mitzuwirken, bei der Planung von neuen Referaten oder bei sonstigen Aktivitäten unter die Armen zu greifen. Neugierig mehr zu erfahren? Wir freuen uns über deine Mail.
Bei Fragen und Anliegen darf man sich gerne jederzeit bei der Leitung des Familienzentrum melden (Sara Sangiacomo info@fanizu.ch).

Euer Fanizu

Auf das neue Jahr



      

Mit grossem Elan und vielen geplanten Events ist das Fanizu in das neue Jahr 2023 gestartet. Rückblickend hat das Fanizu seit Eröffnung im April 2022 viele Höhenpunkte hinter sich. Das Fanizu hat letztes Jahr drei sehr erfolgreiche und gut besuchte Referate durchgeführt. Räbenschnitzen und auch ein Weihnachtsbasteln waren im Angebot.

Die Bibliothek Niederglatt führt nun regelmässig ihren Buchstart in den Räumen des Fanizu durch. Es ist einladend, erfrischend und lässt Kinder sowie auch Erwachsene in die wundervolle Welt der Bücher eintauchen.

Auch der Chäferplausch trifft sich hin und wieder in unseren Räumen oder bietet ihre Angebote bei uns an.

Die private Raumvermietung wird auch immer mehr genutzt, sodass sich das Fanizu entschieden hat, einen Online Raumkalender auf der Website aufzuschalten. So hat man jederzeit einen Überblick, ob an den gewünschten Tagen die Räume frei sind. Und mit nur einem Klick kann man eine Anfrage zur Raummietung stellen.

Die Räumlichkeiten können auch für eigene Angebote gemietet werden. So bietet zur Zeit beispielsweise Carmen Miss Tun aus Winkel ihre Angebote in unseren Räumlichkeiten an. Sie ist Kommunikationstrainerin und Konfliktlösungsberaterin rund um das Thema Erziehungsalltag. Sie bietet Kurzworkshops wie auch Familienberatungen an. Weitere Informationen sind auf unserer Website www.fanizu.ch zu lesen oder direkt unter www.kommunikunst.ch.
Hast du auch ein Angebot welches du der Bevölkerung gerne anbieten möchtest und bist noch auf der Suche nach einem geeigneten Raum? Dann melde dich gerne bei uns.

Das nächste Referat im Fanizu steht schon bald an. Am Freitag, den 10. März 2023 wird Referentin Nancy Glisone, ein allgegenwärtiges aber wenig thematisiertes Thema ansprechen:
"Verliebt, verlobt, verheiratet, Kind - Wie Eltern Liebespaare bleiben"
Dieses Referat gibt Anregungen, wie Sie neben all dem Alltagsstress noch ein Liebespaar bleiben und sich als Paar nicht verlieren. Neben einem Fachinput wird es ausreichend Zeit für die Teilnehmer/innen geben, Fragen zu stellen und sich so wertvolle Impulse für eine gelingende Beziehung zu sichern. Das Referat kann man gerne als Paar besuchen, ist aber nicht Voraussetzung. Anmeldungen werden über unsere Website oder direkt via Mail entgegengenommen. Die Anzahl Plätze sind beschränkt.

Das Fanizu würde sich sehr über aktive Mitglieder freuen, die im Vorstand mitanpacken möchten. Sei es im Café mitzuwirken, bei der Planung von neuen Referaten oder bei sonstigen Aktivitäten unter die Armen zu greifen. Neugierig mehr zu erfahren? Wir freuen uns über deine Mail.
Bei Fragen und Anliegen darf man sich gerne jederzeit bei der Leitung des Familienzentrum melden (Sara Sangiacomo info@fanizu.ch).

Euer Fanizu

Notfallkurs, Buchstart und vieles mehr



      

Nach den Sommerferien startete die Spielgruppe mit halbvollen Gruppen in das neue Spielgruppenjahr.
Nach nur 3 Wochen konnten sich alle Gruppen gut auffüllen, sodass nur an einzelnen Tagen wenige Plätze übrig sind.

Das Familiencafé wird immer beliebter und ladet immer mehr Kindern mit den Bezugspersonen in unseren Räumen ein.
Das Familiencafé wurde durch einen Besuch der Bibliothek Niederglatt noch zusätzlich bereichert. So fand am Mittwoch, 28. September 2022 der «Buchstart» statt. Claudia verzauberte Gross und Klein mit ihrer Erzählung aus dem Mitmach-Buch. Rund 10 Mamis und 15 Kindern, tanzten, mimten und sprachen ihr nach.

Aufgrund des grossen Erfolgs findet am 16. Mittwoch 2022 der zweite Buchstart statt – wir sind schon ganz neugierig, welche Geschichte uns vorgelesen wird.

Aber spülen wir zurück; den am 9. September 2022 fand der Kurs «Notfälle bei Kindern» statt. Pascal Ferrazzini hat vor rund 36 Teilnehmer ein superspannendes Referat gehalten. Unermüdlich bis 22.30 Uhr wurden alle Fragen der Teilnehmer beantwortet.
Angesichts des grossen Interesses an diesem Kurs, werden wir nächstes Jahr 2023, das Referat wieder anbieten.

Doch nun sehen wir was die nächsten Monate im Fanizu stattfinden wird und absolut nicht zu verpassen ist:
Am Freitag, 28.10.2022 findet das Referat von Drogistin Angela Krämer, zu «natürlich und gesund heilen» statt. Das Referat ist kostenlos – mit Voranmeldung.

Am Mittwoch, 2. November 2022 kann man von 14 – 17 Uhr Räben schnitzen.

Komunikunst Carmen Miss Tun bietet ihr Workshop und Referate zu guter Kommunikation im Familienalltag an – weitere Informationen findet man auf unserer Homepage.

Am Samstag, 10. Dezember 2022 findet das grosse Weihnachtsbasteln statt. Willst du für Götti/Gotti, Onkel, Tante, Grossi oder jemand sonst aus der Familie was zu Weihnachten basteln?
Dann komm vorbei! Wir werden 3-4 Ideen vor Ort bereit machen. Kostenpunkt zwischen 5-7 Sfr. – keine Voranmeldung nötig

Gepsannt was im Jahr 2023 alles geplant ist? Alle Kurse und Referate sind bereits Online geschaltet.


Euer Fanizu

Kinderfest und gute Ferien



      

Das Kinderfest am 12. Juni 2022 war ein grosser Erfolg. Wir konnten uns der Niederglatter Bevölkerung persönlich vorstellen und viele konnten nun endlich ein Gesicht dem Namen Fanizu geben. Klein und Gross hatten beim Enten Fischen Spass. Geschichten wurden vorgelesen. Ein kleines Theaterspiel und einfach viel zusammen geredet.

Die Räume wurden viel gemietet und die Bevölkerung schätzt ein Raum, welcher für Kinder geeignet ist.

Nun wünschen wir schöne Sommerferien und nicht vergessen in unserer Agenda nach den nächsten Events zu sehen.

Euer Fanizu

Café, Referat, Kinderfest und was kommt noch...



      

Der Sommer naht und mit ihm die warmen Temperaturen. So konnte das Fanizu erstmals den Aussenbereich einweihen. Mit Tischen und Stühlen und vor der Sonne mit Sonnenschirmen geschützt, verweilten die rund 15 Mamis mit ihren Kindern drinnen und draussen beim letzten Familiencafé. Für den Spielbereich draussen, hat es neu einen kleinen Kletterturm, ein Balancierset, Springseile und Vieles mehr.

Unser erstes Referat von Maya Risch «Ich brauche einen sicheren Hafen» vom 18.05.2022 wurde gut besucht. Die TeilnehmerInnen waren begeistert und konnten einige neue Erziehungstipps für den Familienalltag aufschnappen. Alle freuen sich bereits auf kommende Referate. Diese werden in Zukunft etwas später starten, da es doch Einigen etwas zu früh begann um 18:30 Uhr.
Wir bemerkten auch, dass die Zeit für den Smalltalk unter den Eltern etwas zu kurz kam während des Abends. Um diesen Wunsch ein wenig gerecht zu werden, bietet das Fanizu neu das «Summernachtcafé» an. Das Nachtcafé lädt Eltern ohne Kids in gemütlicher und ausgelassener Stimmung ein, ein paar Stunden zusammen zu verbringen um über Alles was einem bewegt zu reden.

Zudem findet am 12. Juni 2022 im Eichi das Kinderfest statt, wo auch wir anzutreffen sind. Es wir ein Entli-Fischen geben, Geschichten werden vorgelesen, eine kleine Theatervorführung, sowie eine kleine Yoga-Vorführung wird vom Fanizu psäsentiert. Denn ab Juni startet im Fanizu ein neues Angebot für Kinder. Ein Kinder Yogakurs, weitere Informationen dazu findet man auf unserer Website unter Kurse.

Die Mütter- und Väterberatung startet ab Juli ebenfalls in den Räumen des Fanizu. Eltern haben freundliche, grosse und vor allem kindgerechte Räume, um sich wohlzufülen und sich der Beraterin anzuvertrauen. Die erste Beratung findet am Donnerstag, 14. Juli 2022 statt.

Wie man sieht, das Netzwerk des Fanizus ist sich rasant am Vergrössern was uns unglaublich viel Freude bereitet.


Nächste Termine im Fanizu:

Mittwoch, 22.06.2022, Familiencafé von 14.00 – 17.00 Uhr (keine Anmeldung erforderlich)

Donnerstag, 14.07.2022, Mütter- und Väterberatung von 14.00 – 17.30 Uhr (keine Anmeldung erforderlich)


Bei Fragen und Anliegen darf man sich bei der Leitung des Familienzentrum melden, Sara Sangiacomo info@fanizu.ch / www.fanizu.ch

Unser erstes Résumé



Die Eröffnungsfeier liegt nun schon 1 Monat zurück. Wir waren sichtlich gerührt der vielen Leuten, die uns besuchen kamen.Über 50 Menschen aus allen umliegenden Gemeinden, aber vorweg aus Niederglatt kamen mit ihren Kindern, Enkelkinder, Freunde und Verwandte.Viele Neugierig was das Fanizu alles zu bieten hat. Im Fanizu findet jeden Morgen die Spielgruppe statt, zweimal monatlich das Familiencafé, Kurse und Referate um die Familienwelt.

Die ersten beiden Familiencafé fanden bereits statt. Beide Treffen wurden gut bis sehr gut besucht. Die Bezugspersonen mit ihren Kindern schätzen den Treffpunkt sehr. Es gibt Kuchen und Kaffee zu erschwinglichen Preisen. Sirup und Wasser kostenlos, gelegentlich und wetterbedingt PopCorn und Glacé. Die Kinder können sich frei im Raum bewegen und erhalten Zeit und Raum um neue Kinder kennen zu lernen. Die Bezugspersonen tauschen sich in Gesprächen aus. Mögliche Aktivitäten in und um Niederglatt werden präsentiert. Hierfür darf man seine Flyer gerne ins Fanizu vorbeibringen. Alle zugestellten Flyer werden auf den Tischen zum Mitnehmen aufgelegt.

Der erste Kurs startet ebenfalls im Monat Mai. Achtsamkeitstraining heisst es und führt Kinder ab 6 Jahren bis 10 Jahren zu mehr Selbstbewusstsein und Stärke. Weiter Informationen findet man auf unserer Homepage.

Das Fanizu wächst und wächst – es gibt viel Arbeit aber es gibt so viel Gutes zurück. Willst du in unserem Verein mitwirken? Wir freuen uns über jeden neuen Mitglied.

Nächste Termine im Fanizu: Mittwoch, 18. Mai 2022, Referat: Kinder in die Selbstständigkeit begleiten. Geführt von Maya Risch (Türöffnung 18.00, Referatbeginn 18.30 – 20.30, Anmeldung unter info@fanizu.ch, Teilnahme: Kostenlos Mittwoch, 25.05.2022, Familiencafé von 14.00 – 17.00 Uhr (keine Anmeldung erforderlich)

Das Eröffnungsfest

#

Die Überbauung an der Schulstrasse / Sonnenbergstrasse hat Ihre Gestalt angenommen. Zwei Gewerbler, ein Coiffeur und eine Kosmetikerin, haben bereits ihre Eröffnung gefeiert und erfreuen sich auf viele Kunden. Die Arbeiter sind im Endspurt für die Arztpraxis und für die Kantonspolizei. Die Siedlung Rietlen Süd ist ja beinahe ein Traum für Familien mit Kindern. Die Innenhöfe sind breit und einladend. Grösse Spielplätze, viel Grün und sogar schöne Sitzbänke zum Verweilen… Doch wie sieht es für unser Familienzentrum aus? Die Räume stehen, Licht brennt und die Heizung läuft. Beim Vorbeilaufen sieht man es sogar bereits eingerichtet. Ja, richtig gesehen! denn das erste Angebot, die Spielgruppe hat bereits ihre Arbeit in den neuen Räumen aufgenommen. Der Vorstand freut sich sehr der Niederglatter Bevölkerung die Räume und sich vorzustellen und alle bereits bestehenden und zukünftige Angebote sowie mögliche Aktivitäten zu präsentieren. Am Samstag, 2. April 2022 von 14.00 – 17.00 Uhr wurde die Bevölkerung herzlichst eingeladen, das Fanizu an der Schulstrasse 19, kennenzulernen.

Erstaunt aber überglücklich, wurde der Verein momentan bestehend aus 4 Mitglieder beinahe überrannt. Es kamen über 50 Personen an die Eröffnung an diesem kalten und verschneiten Samstagnachmittag ins Fanizu. Viele Kinder von knapp 1 Monat alt bis Teenager und Erwachsene aus allen Altersklassen füllten die Räume. Die Begeisterung in der Bevölkerung spürte man gut. Es herrschte eine gelassene Stimme und alle fühlten sich in den Räumen wohl. Bei Kaffe und Kuchen wurden viele Ideen ausgetauscht. Viele wollten wissen, was den alles möglich sein wird; die Antwort alles was im Rahmen unserer Gesellschaft möglich ist! Es ist Familienzentrum und es von Jung bis Alt alle involvieren. Wir schauen gespannt, motiviert und begeistert in die Zukunft.

Und nicht vergessen in unsere Agenda nachzusehen; als nächstes steht das erste Familiencafé vor der Tür. Wie es wohl von statten gehen wird? Seid gespannt auf den nächsten Artikel.

Das Familienzentrum

#

Die frühe Förderung sowie die Unterstützung der Eltern mit Kindern im Vorschulalter haben in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen und sind zum zentralen Thema geworden.
Deswegen wird im Frühjahr 2022 in Niederglatt in der neuen Überbauung "Rietlen Süd" ein Familienzentrum für alle Niederglatter Familien entstehen. Es soll ein Ort der Vernetzung und Zusammenkunft für Familien werden.
Im Familienzentrum werden verschiedene Angebote und Anlässe durchgeführt. Die Mütter- und Väterberatung, eine Spielgruppe, Familienreferate, ein Familiencafe werden der Anfang für viele Ideen und Umsetzungen für ein miteinander gross werden in Niederglatt sein.
Die Gemeinde und Schule werden mit den verschiedenen Akteuren der Frühen Förderung zusammenarbeiten, um die Bedürfnisse der Bevölkerung zu decken und im Sinne einer stetigen Entwicklung zusammenzuarbeiten.
Der Entscheid in die Frühe Förderung zu investieren, ist ein wichtiger Schritt für unser Dorf. Die bereits geführten Projekte in den Nachbarsgemeinden haben gute Resultate in der Integration, Interaktion und in der Vernetzung im Dorf erzielt. Das wollen wir auch für Niederglatt, unser Zentrum. Deswegen startet im April 2022 in Niederglatt in der neuen Überbauung «Rietlen Süd», mit Unterstützung der Gemeinde, ein Familienzentrum für alle Niederglatter Familien. Der neu gegründete Verein Fanizu übernimmt die Leitung über das Familienzentrum.

#
#
#
#
#
#
#
#
#
#